15.10.2017 Tauchausflug Blindsee

Ein besonderes Ereignis stand für uns auf dem Plan. Organisiert von Sigi und Werner haben die Untertaucher sich aufgemacht, mal wieder in den Blindsee abzutauchen. Bei herrlichstem Wetter fuhren über 25 Untertaucher ins benachbarte Österreich und wollten hier das Tauchen im Blindsee und den ungetrübten Sonnenschein genießen.

 

Nach der Aufteilung der unterschiedlichen gruppen und dem Briefing ging es dann ab in den 22 Hektar großen, auf 1093m gelegenen Blindsee. Da die maximale Tiefe nur 25m beträgt ist dieser ein toller See für Anfänger und Fortgeschrittene.

Die besonderheit hier sind die legendären Bäume, die sich wie Mikadostäbchen unter wasser legen und aus diesem See eine unglaubliche Eigenkomposition macht. Viele Fische und etliche Pflanzen sind hier zu bestaunen.

Aber so viele Tauchgänge macht natürlich hungrig. Die Untertaucher sind auch auf dieses Problem, Dank hervorragender Organisation, vorbereitet. Mit einem großem Pavillion, Biertischgarnituren und Grill ausgestattet lässt sich ein tag in den Bergen beim Tauchen besonders gut genießen.